MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Rotkreuz-Kleidersammlung am Samstag, den 13. April 2019

Der DRK-Kreisverband Rottweil e. V. führt am Samstag, den 13. April eine Kleidersammlung in folgenden Städten/Gemeinden durch: Dornhan, Dunningen, Lauterbach, Schramberg, Fischingen, Dürrenmettstetten, Glatt, Hopfau und Tennenbronn   Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK übernehmen das Einsammeln der Kleiderspenden, die Lastkraftwagen sind meist von Firmen und Behörden kostenlos bereitgestellt. Das DRK bittet darum, die Kleiderspenden ab 08:00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereitzustellen. Die Sammlungsfahrzeuge sind deutlich gekennzeichnet. Sollten andere Organisationen oder... Weiterlesen

Heute ist der Tag des Notrufs: 112 europaweit

Wer im europäischen Ausland unterwegs ist, muss nicht lange nach der jeweils geltenden Notrufnummer suchen: Überall in der EU gilt die 112. Um diese Tatsache bekannter zu machen, haben verschiedene Institutionen den „Europäischen Tag des Notrufs 112” ins Leben gerufen   Wer weiß, wie lange eine unkomplizierte Reise aufs europäische Festland noch möglich ist? Ein Student aus Großbritannien nutzt die Zeit vor den Unwägbarkeiten des Brexit für einen Urlaub in Deutschland und erkundet zu Fuß die Umgebung von Rottweil. In einem Waldstück wird er Zeuge, wie ein Auto von der eisglatten Fahrbahn... Weiterlesen

Rotes Kreuz versorgt Oberndorf mit neuem Einsatzfahrzeug

Oberndorf/Rottweil – Diese Woche konnte das Rote Kreuz am Standort Oberndorf einen neuen Rettungswagen in den Dienstbetrieb übernehmen. Der Rettungswagen kommt bei allen Notfällen zum Einsatz. Er soll das Rettungsdienstpersonal schnell zur Einsatzstelle bringen, das mit der Ausstattung aus dem Fahrzeug und seinen Fachkenntnissen schwere gesundheitliche Schäden vom Patienten abwenden sowie lebensnotwendige Funktionen wiederherstellen und aufrechterhalten soll. Nach einem Unfallschaden Anfang diesen Jahres konnte der Kofferaufbau – also Teil des Rettungswagens, in dem die Patienten behandelt und... Weiterlesen

Nur noch kurz die Welt retten!

Begrüßungsfeier für die Auszubildenden zum Notfallsanitäter. DRK-Landesschule Baden-Württemberg feiert mit den neuen Schülerinnen und Schülern. „Nur noch kurz die Welt retten!“ Mit dieser musikalischen Anspielung hat am heutigen Dienstag in der Stadthalle Herrenberg die Begrüßungsfeier für 360 angehende Notfallsanitäter begonnen. Fünf davon werden beim DRK-Kreisverband Rottweil ausgebildet. Die Auszubildenden haben am 1. Oktober angefangen und werden drei Jahre lang lernen. Einen so starken Jahrgang mit 360 Auszubildenden gab es seit der Einführung des Notfallsanitäters noch nicht – es ist ein... Weiterlesen

Psychosoziale Notfallversorgung - Rotes Kreuz in Rottweil freut sich über Spende

Ehrenamtliche Helfer im DRK-Kreisverband Rottweil begleiten Betroffene in akuten Krisensituationen. Nachdem das DRK keinerlei öffentlichen Zuschüsse für die Aufrechterhaltung dieses Dienstes erhält, sah sich die Hermle-Stiftung in Gosheim veranlasst, den Kreisverband mit einer Spende von 5.000 Euro zu unterstützen. Menschen werden oft unvorbereitet durch plötzlich eintretende Not- und Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens herausgerissen. Hier kommt der ehrenamtliche Notfallnachsorgedienst des DRK-Kreisverbands Rottweil zum Einsatz. Das Hilfsangebot richtet sich an Menschen,... Weiterlesen

Rotes Kreuz in Rottweil freut sich über fünf neue Azubis

Im DRK-Kreisverband Rottweil e. V. erlernen seit heute fünf Auszubildende den anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf des Notfallsanitäters. Der Notfallsanitäter ist die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Mit der dreijährigen Ausbildungszeit und anschließenden staatlichen Prüfung beginnt für die Neulinge eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Zeit. Durch die kombinierte Ausbildung an der DRK-Landesschule, den Kliniken und den Praxisteilen auf den Rettungswachen erhalten die Azubis eine optimale Vorbereitung für das spätere Berufsleben. Fabian Delugas (stellv.... Weiterlesen

Gratulation für Miriam Miller und Marcel Methner

Der Kreisverband Rottweil gratuliert seinen beiden Absolventen Miriam Miller und Marcel Methner zur bestandenen Prüfung zum Notfallsanitäter. In Herrenberg wurden am 28. September 2018 in feierlichem Rahmen die Zeugnisse übergeben. Landesweit wurden insgesamt 127 Absolventen in das Berufsleben übergeleitet. Angesichts der angespannten Personalsituation im Rettungsdienst sind die beiden künftig in Rottweil zum Einsatz kommenden frisch ausgebildeten Fachkräfte wichtig für die Notfallversorgung der Bevölkerung im Landkreis. „Sie wissen, dass Sie als Fachkräfte im Rettungsdienst dringend... Weiterlesen

Feuerwehr Oberndorf und DRK-Rettungsdienst üben gemeinsam / Pressebericht Schwarzwälder-Bote

Oberndorf. Fünf angehende Notfallsanitäter des Rettungsdienstes Rottweil, die sich momentan im ersten Ausbildungsjahr befinden, probten gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Oberndorf unter dem Thema "technische Unfallrettung nach Verkehrsunfall" den Ernstfall. Der Abend war in einen Theorie-Block und einen praktischen Übungsteil gegliedert, heißt es in einer Pressemitteilung. Im theoretischen Teil wurden Rettungsgrundsätze sowie die Raumaufteilung an Einsatzstellen erarbeitet, die die Basis für einen reibungslosen Einsatzablauf bilden. Lesen Sie hier den gesamten Bericht (Schwar... Weiterlesen

Rotes Kreuz in Rottweil empfiehlt: Auffrischung der Erste-Hilfe Kenntnisse alle zwei Jahre

Mehr als 4.489 Menschen hat das Rote Kreuz im Landkreis Rottweil im vergangenen Jahr in Erster Hilfe ausgebildet. „Die Erste-Hilfe-Kenntnisse sollten möglichst alle zwei Jahre aufgefrischt werden“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin anlässlich des diesjährigen Welt-Erste-Hilfe-Tages am 8. September 2018. „Das Rote Kreuz hat für jede Aus-gangssituation den richtigen Kurs. Bei uns kann jeder helfen lernen.“

Der Erste-Hilfe-Tag 2018 steht ganz im Zeichen der Erste-Hilfe-Ausbildung für Verkehrsteilnehmer. Nach Schätzung des DRK-Kreisverbandes Rottweil e.V. wurden 2017 etwa 483 Personen bei...

Weiterlesen

Kreisverband Rottweil unter neuer Leitung

Kreis Rottweil - Alexander Huth ist neuer Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Rottweil e. V. und übernimmt zum 1. September die Nachfolge von Uta Swoboda. Der Kreisausschuss des DRK-Kreisverbandes hat sich in seiner jüngsten Sitzung für Huth ausgesprochen, der derzeit beim DRK-Landesverband Baden-Württemberg als betriebswirtschaftlicher Berater und Qualitätsmanager angestellt ist. Hier unterstützt er die insgesamt 34 Kreisverbände in Baden-Württemberg insbesondere in rettungsdienstlichen Themen und bei Budgetverhandlungen mit den Kostenträgern. Alexander Huth ist 54 Jahre alt, von... Weiterlesen