Sie sind hier: Angebote » Bundesfreiwilligendienst  » BFD im Fahrdienst

Ansprechpartner

Graf

Anton Graf

Krankenhausstr. 14
78628 Rottweil

Tel: 0741 479-210

a.graf@kv-rottweil.drk.de

Bundesfreiwilligendienst im Fahrdienst

Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen
Im Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen werden Kinder mit Behinderungen, Jugendliche und Erwachsene von ihren Wohnungen abgeholt und zu Schulen, Ausbildungsstätten oder Arbeitsstellen gefahren (...und natürlich wieder nach Hause gebracht). Aber auch Fahrten zu Arztbesuchen, Erledigungen bei Ämtern und Fahrten zu Veranstaltungen etc. gehören zum Tagesablauf.

Dafür stehen Spezialfahrzeuge mit Hebe- oder Rollbühnen für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Neben dem "Chauffieren“ ist der Bundesfreiwilligendienstleistende verantwortlich für die sachgerechte Unterbringung und Sicherung der zu befördernden Personen sowie für die Betreuung während der Fahrt.

Eigentlich klar, dass für diese Aufgaben der Führerschein Klasse B (oder C 1) und eine zumindest ausreichende Fahrpraxis erforderlich ist. Zudem sollten die Betreuungsaufgaben nicht unterschätzt werden; denn auch sie verlangen ein wenig sozialpsychologisches Geschick.